porträt im blog von clix consulting

Fotografie

In meiner Jugend habe ich erste fotografische Streifzüge mit Grossvaters Minolta SR-T 101 unternommen, welche mich noch lange begleitete. Meine Begeisterung für Fotografie und Architektur wird durch eine New York Reise im März 2001 so richtig geweckt. 2008 dann der Umstieg auf eine digitale SLR-Kamera, eine Sony Alpha 350. Sie ist stets dabei bei den Erkundungen meiner Lieblingsstadt Paris, sonstigen Exkursionen und auch bei meinem nächsten New York Besuch 2015. Im Anschluss daran beginne ich mich vertiefter mit Architektur und Fotografie auseinander zu setzen. 2016 dann Investition in eine Leica M Monochrom (Typ 246) – ein Quantensprung in Qualität und Ausdrucksmöglichkeit.

 

Bewundert und verehrt

Henri-Cartier Bresson, Elliott Erwitt und André Kertész, Gabriele Basilico, Erieta Attali und Iwan Baan.

 

Daten

Geboren am 23. März 1979 in Freiburg i. Breisgau (Deutschland), aufgewachsen in der Schweiz in Muttenz (BL) bei Basel. Seit einigen Jahren lebe ich mit meiner Familie in Laufenburg (AG).

 

Ausstellungen

2017: Ausstellung im Rahmen der Kulturnacht Laufenburg

2017: Teilnehmer an der Photo17, der grössten Werkschau für Schweizer Photographie www.photo-schweiz.ch

2016: Ausstellung im Rahmen der Kulturnacht Laufenburg